Frankfurter Sparkasse
test
Counter
28.September 2020, 1. Mannschaft
Enttäuschende Darbietung beider Teams — Englische Wochen zeigen Wirkung

In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber mehr Ballbesitz, ohne sich viele Torchancen zu erarbeiten. Wenn sich Möglichkeiten ergaben, wollten es die Preußen zu schön vollenden, statt den Ball einfach in die Ecke zu schieben.

Torjäger Daniel Wolf spielte nicht von Beginn an und bezeichnete seine Nichtberücksichtigung für die Startelf nach den zwei Toren gegen Union Niederrad als “Randnotiz“. Als der Goalgetter dann zu Beginn der zweiten Hälfte ins Spiel kam, musste er mit seinem Team schon einem 0:2-Rückstand hinterherlaufen.

Die Gäste aus Hausen konzentrierten sich nach zwei Niederlagen in Folge auf die Grundtugenden und waren damit erfolgreich. Effektiv nutzten die Lila-Weißen ihre Chancen durch Karim Bökenkamp und Nuno Miguel Pires Lopes.

Die Gastgeber agierten in der zweiten Halbzeit nach einer Umstellung des taktischen Systems etwas offensiver, nach dem dritten Treffer der Gäste durch Abwehrmann Robin Felling war die Entscheidung aber praktisch schon gefallen. “Leider waren wir nicht effizient bei der Chancenverwertung“, bedauerte Wolf. Immerhin konnte der Stürmer das Ehrentor von Oscar Copik vorbereiten, unter dem Strich stand aber eine enttäuschende Darbietung der Gastgeber zu Buche.

Trotz des Sieges fand Gästecoach Martin Reyschmidt, kein gutes Fußballspiel gesehen zu haben: “Das war kein schöner Kick mit viel Mittelfeldgeplänkel. Die Einstellung hat gestimmt bei diesem Arbeitssieg, bei dem von fünf unserer Chancen drei drin waren. Heute hatten wir halt mal das Glück auf unserer Seite.“ Hausen zog mit zwölf Punkten mit den Preußen gleich, Reyschmidt stellte aber fest: “Es ist immer noch viel zu verbessern. Jetzt haben wir endlich mal keine englische Woche und da können wir den Akku aufladen.“

“Das war ein Grottenkick“, befand Viktorias Sportlicher Leiter Thomas Mahlau.

Tore: 0:1 Karim Bökenkamp (12.), 0:2 Nuno Miguel Pires Lopes (37.), 0:3 Robin Felling (51.), 1:3 Oskar Copik (67.).

 

von: Pedro Acebes

 

Ergebnis unserer A-Junioren