Frankfurter Sparkasse
test
Counter
8.September 2018, 1. Mannschaft
“Preußen“ zeigen Moral und gewinnen zu neunt

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisoberliga Frankfurt setzte sich Tabellenführer Viktoria Preußen“ in einer turbulenten, kampfbetonten und am Ende, bei neun Minuten Nachspielzeit, auch recht hektischen Partie beim FV Saz-Rock durch.

Für den Aufsteiger war es die erste Saisonniederlage. Dennoch war der Sportliche Leiter Jörg Henkel nicht unzufrieden: “Preußen ist eine etablierte Mannschaft und war spielerisch stärker. Wir haben mit Kampf dagegengehalten und eine gute Moral gezeigt. Kein Vorwurf an die Mannschaft.“

Gästecoach Ramzi Kallel monierte den verschossenen Foulelfmeter von Oskar Copik, der in der 55. Minute an Torwart Ali Dogdu scheiterte: “Wir waren nicht konsequent genug, haben aber mit Moral den Sieg in Unterzahl über die Zeit gebracht.“

Bei den “Preußen“ sahen Anass Barkok “Gelb-Rot“ (73.) und Mohamed Mamay sogar “Rot“ (90., grobes Foulspiel).

Die Tore: 0:1 Sinan Coskun (15., Eigentor), 0:2 Ibrahim Abbus (22.), 0:3 Copik (27.), 1:3 Asef Köpeli (44.), 2:3 David Rosato (90.+5).

 

Quelle FNP: gie/wag